Marken

Mannefeld Münster

Mannefeld beruht auf einer langen Familientradition und Erfolgsgeschichte: Bereits im Jahre 1925 gründete der Schneidermeister Bernhard Mannefeld sein Modegeschäft im westfälischen Münster. Die Gründung erfolgte in den goldenen Zwanzigern. In einer Zeit, als auch Mode einen neuen Aufschwung erlebte und wieder erblühte. Vor diesem Hintergrund wuchsen beständig die Bekanntheit und der Erfolg von Mannefeld.

Die Geschäfte blieben dabei stets in Familienhand: Knapp vierzig Jahre lang führte der Schneidermeister Mannefeld die Geschäfte, um sie in den sechziger Jahren an seinen Sohn Rudolf zu übergeben. Nach dessen Tod führten wiederrum Barbara und Bernhard Mannefeld die Erfolgsgeschichte fort. Schließlich stiegen auch ihre Söhne Bernhard und Detlef (siehe Bild unten) in das Geschäft ein und übernahmen es schließlich in Gänze.

Im Jahre 1999 war es Zeit für die Mannefelds Weiterzudenken und ihr Geschäft neu zu gestalten. Sie sanierten ihr Ladenlokal und bauten es komplett um, sodass es schließlich unter dem neu gestalteten Ursprungslabel im neuen Glanz wiedereröffnet werden konnte. Außerdem wurde im Jahre 2004 das Geschäft der exklusiven Damenmode eingestellt, somit konnte Mannefeld sein klares Profil als klassischer Herrenausstatter endgültig herausstellen. Nach nur sieben Jahren sollte es abermals eine einschneidende Veränderung geben. Inzwischen hatte sich Mannefeld längst als Institution im Bereich der hochwertigen Maßkonfektion in Münster etabliert. Doch es war Zeit für etwas völliges Neues.

Bernhard und Detlef Mannefeld

Aus diesem Grund schloss das Geschäft 2011, nach 86-jähriger Erfolgsgeschichte, seine Türen in Münster. 2012 hieß es dann: Auf zu neuen Ufern und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Gebrüder Mannefeld übernahmen „Lehmkuhl´s Laden“auf Norderney. Sofort passten sie das Sortiment auf der Nordseeinsel an und optimierten es. Zu der traditionellen Herrenmode trat auf diese Weise auch wieder die Damenmode.

Doch die Mannefelder kehrten schließlich wieder zu ihren Wurzeln zurück und agieren seit März 2014 erneut unter ihrem Hausnamen. Passend zu diesem Wandel wurde das Geschäft von außen hergerichtet und Mannefelds Erscheinungsbild neu gestaltet. Für die nahe Zukunft ist ebenfalls die Neugestaltung der Inneneinrichtung geplant, die das heutige Mannefeld endgültig komplett machen werden: vollkommen neu und dennoch in gewohnter, alter Tradition.

Übrigens: unter dem Label Mannefeld sind die Brüder auch weiterhin in Münster tätig. Denn sie sind dem Münsterland weiterhin in Treue und Tradition verbunden. Ohne ein klassisches Ladenlokal zu besitzen, steht Mannefeld seinen Kunden am alten Standort am Roggenmarkt zur Verfügung: als exklusiver Servicedienstleister für die hochwertige Maßkonfektion und -schneiderei.